Home
Update 14.Mai 2014
Neues Gästebuch
Wie alles begann
Jette
=> Jette vom Welpe bis...
=> Jettes Familie
=> Jettes Ausbildung
=> Jettes Ahnentafel
=> Jette Ausstellung
=> Jettes neuer Freund
=> Jettes Begleithundeprüfung
=> Jettes vierter Geburtstag
=> Jettes Besuch
=> Frühlingsausflug
Rescue Camp 2012
Rettungshundestaffel ASB
Diva, Jette und Freunde
Jettes Welpentreffen09
Ausflüge
Diva
Videos
Fotosammlung
Gästebuch
Links
Impressum
Kontakt
Rettungshunde ASB 2014
 

Jettes vierter Geburtstag


Jettes vierter Geburtstag

Der Tag begann schon sehr schön.Zuerst sind wir unsere Morgenrunde gegangen. Nach dem wir Diva nach Hause gebracht haben, ist  Frauchen mit mir  eine halbe Stunde mit dem Rad gefahren, da kann ich dann ordentlich laufen. Kurz nach dem Mittag rief Frauchens Freundin an und fragte ob wir nicht an die Elbe fahren wollen. Zu unserer Freude hat sie ja gesagt und wir (meine beiden Schwestern und Diva) sind an die Elbe gefahren. Wir hatten auch noch sehr viel Glück mit dem Wetter, es war noch ein sehr schöner Sonnenschein. Es sollten schließlich nach Wetterbericht schwere Gewitter kommen. Auf dem Parkplatz angekommen haben wir das Wasser sofort gerochen und da wollten wir sofort loslaufen, was wir aber nicht durften. Wir mußten ganz gesittet und Vorbildlich dort hin gehen, wie öde. Kurz vor dem Strand haben wir das go bekommen und alle vier rasten wir ins Wasser, oh wie schön war das Wasser.


Ich durfte die weit geworfenen  Stöcker immer alleine wieder heraus holen, da die Drei nicht so weit schwimmen wollten.


Ach ist das ein schöner Geburtstag. Mit meinen Schwestern und mit Diva im Wasser herum zu tollen ist eben das schönste.





Nach langer Zeit konnten wir auch nicht mehr und dann sind wir wieder nach Hause gefahren. Danke für den schönen Geburtstag. Abends, als das angesagte Gewitter in Gange war, habe ich schon von dem schönen Tag geträumt. Da klingelte Frauchens Handy. Um21Uhr30 kam die Alamierung, wir hatten einen Einsatz.Wie gut das ich mich schon wieder ausgeruht hatte, na dann mal los.Erstmal mußte Frauchen zu den Einatzfahrzeugen,von dort sind wir(alle Rettungshunde mit ihren Herrchen oder Frauchen und mit den Helfern) mit Blaulicht durch den Elbtunnel nach Seevetal.Das Blaulicht stört uns Vierbeinern ja nicht aber diese Sierene ist immer so laut, -menno auch- muß aber für unsere Sicherheit nun mal sein.Dort angekommen,  haben die Zweibeiner das Gebiet eingeteilt.


                                                            Jette beim Training

Frauchen und ich haben das Gebiet rechts neben dem Haus bekommen. Als erstes mußten wir uns durch dickes Gebüsch in den Garten kämpfen. Den haben wir als erstes abgesucht.Anschließend haben wir dort hinter einen Wald endeckt.Also ich mußte zuerst über den Zaun.Frauchen schickte mich schon mal los zum suchen.Ich lief sofort los und bekam nach ca 30m auch schon etwas in die Nase und lief sofort dort hin.Ich fand eine Person und verbellte sie wie ich es beim Training immer gelernt habe.


                                                            Jette beim Training

Nach einen Augenblick kam Frauchen mit ihrem Helfer auch schon. Was diesmal ganz anders war, Frauchen hat sich gar nicht um mich gekümmert sondern nur um die Person. Etwas später  kamen auf einmal ganz viele zu uns.Die Meisten sind zu Frauchen und ihrem Helfer gelaufen um bei der Versorgung der Person zu helfen.Gott sei Dank hat Jims Frauchen mit mir geknuddelt. Nachdem die Person vorsorgt im Rettungswagen war, hatte Frauchen mit mir noch ganz toll gespielt und geknuddelt. Einen besseren Geburtstag gibs nun wirklich nicht.



Jetzt waren schon 51344 Besucher (138542 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=