Home
Update 14.Mai 2014
Neues Gästebuch
Wie alles begann
Jette
Rescue Camp 2012
Rettungshundestaffel ASB
=> Trümmer-Seminar2009
=> EinsätzeFebruar 2010
=> EinsätzeJanuar2010
=> Einsätze März 2010
=> Workshop in Segeberg
=> Workshop Bayernwald
=> Großübung in Deutsch Evern
=> Einsätze,Mai und Juni 2010
=> Prüfung am 19.06.2010
=> Hubschraubertraining 2010
=> Einsätze,July
=> Training unterm Schwimmbad
=> Einsätze,August
=> Übung mit dem THW
=> Trümmerworkshop in Hoja
=> Training im Maisfeld
=> Ausbildungswoche
=> Einsätze,Oktober
=> Einsätze November 2010
=> Babyverbelltraining
=> ASB-Event 2011
=> Einsätze,Februar 2011
=> Einsätze.Mai 2011
=> St. Wauli 2011
=> Einsätze,Juni 2011
=> Ausbildungswoche2011
=> Einsätze August 2011
=> Prüfung 08.10.2011
=> Einsätze,Januar 2012
=> Einsätze,Februar 2012
=> Einsätze,März 2012
=> Einsätze,April 2012
=> Bewerter-Eignungstest
=> Einsätze Mai 2012
=> EINSÄTZE,September 2012
=> Einsätze 2013
Diva, Jette und Freunde
Jettes Welpentreffen09
Ausflüge
Diva
Videos
Fotosammlung
Gästebuch
Links
Impressum
Kontakt
Rettungshunde ASB 2014
 

Übung mit dem THW

                                              

21.08.2010 Übung mit dem THW Altona



Am Samstag, bevor wir uns beim Kinderfest präsentierten, konnten wir noch die
Gelegenheit
wahrnehmen, an einer vom THW Altona organisierten Trümmerübung teilzunehmen.

Morgens um 10:00 Uhr ging es los. Wir trafen uns bei einem Abrisshaus in
Norderstedt mit
den Kollegen vom THW.  Das Szenario war, dass ein Erdrutsch ein Gebäude
getroffen hatte,
welches nun teilweise einsturzgefährdet war. Der Zugang ins Gebäude war nur
durch einen
Mauerdurchbruch im Kellerbereich (nach Ausbaggern des Bodens) und durch
ein Fenster über
eine Leiter im erhöhten Erdgeschoss möglich.



   

Durch diese Öffnungen wurde dann unsere Jette ins Gebäude geschickt
und hatte ohne
  mich die Räume des Hauses selbständig ab zu suchen. Erst
nachdem Jette
eindeutig verwiesen hatte, begaben sich die Männer vom THW zu der
verletzten
Personen und retteten sie aus ihrer „misslichen" Lage. 6 Personen waren
versteckt und
wurden eine nach der anderen von den anderen Hunden gefunden.


Wir haben bei dieser Übung unser Ziel erreicht. Jeder Hundeführer
erkannte, woran er mit
seinem Hund noch zu arbeiten hat. Da wir in der Staffel nur einen Hund
haben, der kurz vor
einer Trümmerprüfung steht und alle anderen reine Flächensucher sind,
sind solche Übungen
für unser Vorankommen im Bereich Trümmer sehr wichtig.

 

Was aber noch viel wichtiger ist, wir konnten den Einsatzkräften des
THW, die noch nie
mit Rettungshunden gearbeitet hatten, zeigen, wie solch ein Einsatz
ablaufen könnte. Dass
z.B. Helfer die vor den „Trümmern" stehen und nur die Aufgabe haben,
auf  den Hund und den
Hundeführer zu achten. Auf eventuelle Gefahren aufmerksam zu machen -
und nicht nur einfach
so rum stehen. Dass Rettungshundeführer (außerhalb von THW und Feuerwehr)
wohl Erste Hilfe
leisten, aber nicht bei der Rettung mit schwerem Gerät beteiligt werden.
 
Dass jeder Bereich
seine Spezialisten hat.

Es war eine sehr gelungene Übung und eine sehr nette Zusammenarbeit,
die mit einem
gemeinsamen Mittagessen ausklang.


Jetzt waren schon 50104 Besucher (135681 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=