Home
Update 14.Mai 2014
Neues Gästebuch
Wie alles begann
Jette
Rescue Camp 2012
Rettungshundestaffel ASB
=> Trümmer-Seminar2009
=> EinsätzeFebruar 2010
=> EinsätzeJanuar2010
=> Einsätze März 2010
=> Workshop in Segeberg
=> Workshop Bayernwald
=> Großübung in Deutsch Evern
=> Einsätze,Mai und Juni 2010
=> Prüfung am 19.06.2010
=> Hubschraubertraining 2010
=> Einsätze,July
=> Training unterm Schwimmbad
=> Einsätze,August
=> Übung mit dem THW
=> Trümmerworkshop in Hoja
=> Training im Maisfeld
=> Ausbildungswoche
=> Einsätze,Oktober
=> Einsätze November 2010
=> Babyverbelltraining
=> ASB-Event 2011
=> Einsätze,Februar 2011
=> Einsätze.Mai 2011
=> St. Wauli 2011
=> Einsätze,Juni 2011
=> Ausbildungswoche2011
=> Einsätze August 2011
=> Prüfung 08.10.2011
=> Einsätze,Januar 2012
=> Einsätze,Februar 2012
=> Einsätze,März 2012
=> Einsätze,April 2012
=> Bewerter-Eignungstest
=> Einsätze Mai 2012
=> EINSÄTZE,September 2012
=> Einsätze 2013
Diva, Jette und Freunde
Jettes Welpentreffen09
Ausflüge
Diva
Videos
Fotosammlung
Gästebuch
Links
Impressum
Kontakt
Rettungshunde ASB 2014
 

Prüfung 08.10.2011

Jettes und meine gemeinsame Prüfung 08.10.2011

                                                                                               

Der Prüfer Herr Fellechner begrüßt mich und läßt mich zuerst den Verweißtest
machen.Das bedeutet
das Jette zum Opfer läuft und ihn Verbellt bis ich komme und ihn bis dahin
auf keine fall  berührt.



Was sie hervorragend macht.


Anschließend lege ich sie mindestens 3 Meter vom Opfer ab und kümmere mich
um das Opfer.
Jette Bleibt die Zeit auf ihren Platz bis ich sie abhole.


                                                   Die erste Aufgabe haben wir bestanden.



Anschließend kommt die normale Unterordnung

Das hat auch alles geklappt.


Hier gehört nur noch ein Steh dazu wie beim Schutzdienst.


Dann kommt das Detachieren,das bedeutet:
Wir haben drei Tische im Abstand von 10m
auseinander aueinander Stehend.Ich bekomme
die Reihenfolge gesagt und schicke
sie dann auf die Tische.



Jetzt ist das Tragen mit Maulkorb dran.Kein Problem für uns.



So nun ist die Suche dran.Erstmal die Befragung.


Anschließend kam die Suche,wir mußten 100m x 300m
innerhalb von 20Min.durchsuchen.



Zwei Personen müssen wir in dem Gebiet finden.


Alle gefunden in sogar nur 10 Min.Vielen Dank an die Prüfer,
Herrn Dirk Fellechner
und Herrn Christian Holm.
 
 

Jetzt waren schon 50104 Besucher (135675 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=