Home
Update 14.Mai 2014
Neues Gästebuch
Wie alles begann
Jette
Rescue Camp 2012
Rettungshundestaffel ASB
=> Trümmer-Seminar2009
=> EinsätzeFebruar 2010
=> EinsätzeJanuar2010
=> Einsätze März 2010
=> Workshop in Segeberg
=> Workshop Bayernwald
=> Großübung in Deutsch Evern
=> Einsätze,Mai und Juni 2010
=> Prüfung am 19.06.2010
=> Hubschraubertraining 2010
=> Einsätze,July
=> Training unterm Schwimmbad
=> Einsätze,August
=> Übung mit dem THW
=> Trümmerworkshop in Hoja
=> Training im Maisfeld
=> Ausbildungswoche
=> Einsätze,Oktober
=> Einsätze November 2010
=> Babyverbelltraining
=> ASB-Event 2011
=> Einsätze,Februar 2011
=> Einsätze.Mai 2011
=> St. Wauli 2011
=> Einsätze,Juni 2011
=> Ausbildungswoche2011
=> Einsätze August 2011
=> Prüfung 08.10.2011
=> Einsätze,Januar 2012
=> Einsätze,Februar 2012
=> Einsätze,März 2012
=> Einsätze,April 2012
=> Bewerter-Eignungstest
=> Einsätze Mai 2012
=> EINSÄTZE,September 2012
=> Einsätze 2013
Diva, Jette und Freunde
Jettes Welpentreffen09
Ausflüge
Diva
Videos
Fotosammlung
Gästebuch
Links
Impressum
Kontakt
Rettungshunde ASB 2014
 

Prüfung am 19.06.2010




So jetzt zur Prüfung:
Wir sind morgens am 19.06.2010 um 4Uhr nach Hoja zum THW gefahren.Um 7Uhr gabs Frühstück und ca 7Uhr45 war die schriftliche Prüfung.
Wir waren insgesamt 11Teams und davon hatten 2 Trümmer und Fläche und einer nur Trümmer.
Die beiden Johanniter Prüfer wollten zuerst die Flächenhunde prüfen,aber der THW Prüfungsleiter meinte nur das dürfte die beiden vom THW nicht.Sie müssen erst Trümmer bestehen bevor sie in die Fläche gehen.Also zuerst Die drei Trümmerleute.


Aber als aller erstes kam der Verweistest,wo Jette  sauber verbellt hatte.


Bei der Unterordnung war es ein bisschen unfähr,da ich bei strömenden Regen machen mußte und bei allen anderen war es trocken.


Nur Kathryn und ich haben Dedachiert,von daher haben wir unsere eigenen Tische nehmen können.Die Tische wurden aber nicht im dreieck aufgestellt sondern neben einander und 10m von einander entfernt.Jette hat es aber trozdem spitzenmäßig gemacht.


Dann kam noch das tragen,was aber kein Problem für Jette ist.


Ersten Teil geschafft,gott sei Dank.
Als alle mit der Unterordnung fertig waren gab es Mittag und anschließend mußten die drei Trümmerleute ihre Geräte machen.Dann ging es endlich zu der Trümmerprüfung,wo sie leider alle durchgefallen sind.
Anschließend begannen die Fächensucher,aber nicht im Wald sondern auf deren Gelände,wo hohes Gras,kleine Trümmerhügel,Büsche,umgekippte Eisenbahnwagongs rumstanden und noch mehr was da nicht hingehörte.


Es war aber eingezäunt,von daher war es klar,das Gelände.
Um 19Uhr30 nach dem Abendbrot war ich endlich dran,schon fix und fertig vom ganzen Tag.Befragung war Ok aber in der Suche hat Jette sich ein wenig schwer getan aber in den letzten 2Min. das zweite Opfer noch gefunden und das ist die Hauptsache,schwitz.



Die Breatung zwischen den Prüfern kam mir endlos vor dann kamen erstmal die ganzen Erklärungen was nicht so gut war aber zum Schluß das ersehnte:sie haben Bestanden


Herzlichen Glückwunsch.Und ich brach in Tränen vor Glück aus.


Yuhuuuu Kathryn und ich haben Bestanden






Jetzt waren schon 49873 Besucher (134218 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=